Gastronomie


Geniessen Sie ein feines Essen in einer eleganten und familiären Ambiance

Spezialitäten vom Holzofen


Die gastfreundliche und heimelige Atmosphäre im Restaurant wird von einem Grill, auf dem Poulets, die Hausspezialität seit 1964, zubereitet werden.

Der rustikale Saal wird über eine Veranda zum Gemüsegarten des Schlosses Dully hin verlängert.

Der Erfolg und gute Ruf des Restaurants seit vielen Jahrzehnten beruht nicht zuletzt auf der vielfältigen Menükarte: Poulet und Gigot vom Holzofen, knusprige Rösti, Forelle Müllerin-Art, gefüllte Tomaten und als Highlight ein Rahmkuchen.

Das Geheimnis der "Tarte à rien"


Die Familie Charrière serviert in ihrer Auberge de Dully seit einem halben Jahrhundert einen speziellen Rahmkuchen. Um dieses Dessert kreisen viele Mythen und Erklärungsversuche:

Die Geschichte geht weit zurück: 1958 kaufen die Freiburger André und Bernadette Charrière von Kalkutta aus, wo sie arbeiteten, die Auberge de Dully, eine Dorfbeiz aus dem Jahr 1840. Nach der Eröffnung servierte Bernadette zum Dessert einen Rahmkuchen nach einem überlieferten Rezept von Andrés Mutter. In La Broye nannte man den Kuchen "Tarte à rien", weil er so fein und karamellisiert war.


Menüvorschläge für Bankette


"Menü ab 15 Personen – und gleiches Menü für alle Gäste!"

Menüvorschlag

Geniessen Sie einen Apéro im Keller